Alert-Dienste nutzen

Foto: find-das-bild.de/Michael SchnellSie möchten regelmäßig erfahren, welche Berichterstattung es aktuell zu Ihrer Einrichtung oder einem Thema Ihrer Wahl gibt, ohne jedes Mal via Suchmaschine bereits gesammelte Dokumente durchforsten zu müssen? Hierfür bieten kommerzielle  Datenbankanbieter und Suchmaschinen sogenannte Alerting-Dienste an.

Wenn Sie bei Talkwalkeralerts oder Google Alerts eine Suchanfrage zum Stichwort "Vernetzte Kirche" einrichten, werden Sie automatisch und regelmäßig per E-Mail informiert, sobald zu diesem Stichwort ein neuer Beitrag erscheint bzw. in einer bibliographischen Datenbank verzeichnet wird. Dafür müssen Sie eine E-Mail-Adresse angeben, an die Sie die Meldungen geschickt bekommen möchten. Sie erhalten dann Ihr Passwort bzw. können dies selbst einrichten und können Ihre Alerts einrichten. Dabei können Sie auswählen, über welche Ergebnistypen (z.B. News, Blogs, Diskussionen, Videos, Bücher), in welcher "Qualität" (nur die relevantesten, alle Inhalte) Sie wie häufig (bei Veröffentlichung, einmal täglich, wöchentlich) informiert werden möchten.

 

 

 

Neuen Kommentar schreiben

u
9
c
3
h
n
Die Zeichenfolge ohne Leerstellen eingeben.