Online-Konferenz Weiterbilden: In sozialen Medien Eltern und Fachkräfte für Kinderwebseiten begeistern

Facebook, YouTube, Instagram und Co. - Kinder und Jugendliche nutzen Soziale Medien bereits vielfältig. Warum nicht auch Eltern und pädagogische Fachkräfte über Soziale Medien ansprechen, um Ihnen qualitativ gute Kindermedien zu präsentieren und Social Media Kanäle zur Information, Interaktion oder auch zum Austausch nutzen?

In dieser Online-Konferenz erfahren Sie am Beispiel der Kinderwebseiten, wie Sie Eltern und pädagogische Fachkräfte für Ihr Angebot begeistern können.
Unsere Expertinnen und Experten geben einen Einblick in die aktuelle Nutzung sozialer Medien der Kinderseiten-Landschaft und zeigen ergänzend, wie soziale Medien eine effektive und kostengünstige Ansprache Ihrer Zielgruppe bewirken können. Weiter lernen Sie die Vor- und Nachteile von unterschiedlichen Kanälen wie Facebook, Twitter und YouTube kennen und wie Sie diese Kanäle verknüpfen können.

Die Online-Konferenz konzentriert sich auf das Beispiel Kinderwebseiten, bietet jedoch auch den Einstieg für erste Überlegungen zur strategischen Ausrichtung für andere Akteure.

Referenten:

Die Online-Konferenz fand am 14. Dezember 17 um 10 Uhr statt. Die Moderation übernahm Adrian Liebig (Initiativbüro).

 

Mitschnitt der Online-Konferenz:

Neuen Kommentar schreiben

Mit einem Sternchen (*) versehene Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Sollten Sie einen Beitrag löschen oder korrigieren wollen, melden Sie sich bitte unter der im Impressum angegebenen E-Mail-Adresse.
X
x
H
q
F
v
Die Zeichenfolge ohne Leerstellen eingeben.