Webinare des Sicher-Stark-Teams: Wie wir Kinder beim Umgang mit dem Internet schützen

(c)sicher-stark-initiative

 

 

 

 

 

Seit über 15 Jahren führt die Bundesgeschäftsstelle des Sicher-Stark-Teams Webinare durch, um Kindern und Erwachsenen Sicherheit im Umgang mit dem Internet und neuen Medien zu vermitteln.

Benjamin, 3. Klasse, ist zappelig und schaut ständig auf sein iPhone. Anna, 4. Klasse, ist häufig in ihr Smartphone-Display versunken und Fred spielt mit seinem Netbook Ballerspiele.

Aus der Welt der Kinder sind die neuen Geräte nicht mehr wegzudenken. Am Nachmittag treffen sie ihre Freunde in den sozialen Netzwerken, chatten, laden Bilder hoch, holen sich Klingeltöne aufs Handy. Doch wer klärt die Kinder in der heutigen Zeit richtig über die Gefahren auf, die bei sorglosem Umgang mit Daten und Bildern im Internet drohen?

  • Wie lange dürfen Kinder im Grundschulalter eigentlich surfen?
  • Auf welchen Seiten surfen die Kinder sicher?
  • Was ist ein Kinderbrowser und welcher sollte für welches Alter zum Einsatz kommen?
  • Was tun bei Mobbing, Beleidigung, Anpöbelungen in sozialen Netzwerken oder im weltweiten Internet?
  • Was tun, wenn Schüler Bilder oder Videos ihrer Lehrer unerlaubt ins Netz stellen?
  • Wie bekomme ich Kommentare, Bilder oder Texte wieder aus dem Netz?
  • Welche Seiten sind für Kinder im Grundschulalter geeignet und wo finde ich sie?

Richtiges Surfen lernt man nicht durch Zuschauen, sondern am besten mit dem eigenen PC. Die besten Tricks fürs Internet merkt man sich am besten durch Hinschauen, Fragen und Ausprobieren. Die gemeinnützige Sicher-Stark-Stiftung bietet weltweit Kinderwebinare für Grundschul- und Kindergartenkinder an.

(c)Sicher-Stark-Initiative

Der Webinarleiter und führende Experte Ralf Schmitz meint dazu:

„Nur Kinder, die rechtzeitig lernen, wie sie sich richtig im Netz verhalten, sind optimal vor den Stolpersteinen und Fallen der Internetwelt geschützt.“

 

Wenn Menschen wie Sie, denen die Sicherheit von Kindern im Internet am Herzen liegt, auf Ihren Internetseiten oder in Ihrem Bekanntenkreis auf die Angebote der Sicher-Stark-Initiative aufmerksam machen, können wir immer mehr Kinder erreichen und sie vor den im Internet lauernden Gefahren schützen.

 

(c)sicher-stark-initiativeBeispielsweise können Sie auf Kinderseiten auf den vom Sicher-Stark-Team entwickelten Surfvertrag für Kinder (https://www.sicher-stark-team.de/?loadCustomFile=Vortrage/Surfvertrag_Internet_korrBSS.pdf) hinweisen, der die wichtigsten Punkte im Umgang mit dem Internet für Kinder zusammenfasst und sie beim Surfen immer daran erinnert, worauf sie achten müssen.

Auch Benjamins und Annas Eltern können in eigenen Sicher-Stark-Webinaren lernen, wie sie den Familien-PC vor Angriffen schützen und für ihr Kind die besten Seiten im World Wide Web finden können.

Weitere Informationen zu den Online-Webinaren und den dazu passenden DVDs sind unter http://www.sicher-stark-team.de/sicher-stark-webinare.cfm verfügbar. Auch für Fachkräfte aus Grundschulen, Kitas und anderen Institutionen bietet das Sicher-Stark-Team spezielle Webinare an. Weitere Informationen dazu finden sich unter https://www.sicher-stark-team.de/grundschule-kita-leiter-webinare.cfm.

Neuen Kommentar schreiben

Mit einem Sternchen (*) versehene Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Sollten Sie einen Beitrag löschen oder korrigieren wollen, melden Sie sich bitte unter der im Impressum angegebenen E-Mail-Adresse.
4
M
f
q
T
H
Die Zeichenfolge ohne Leerstellen eingeben.