Mit juki Videos auf eigenen Internetseiten einbinden

Das Anschauen von Videos, aber auch das Hochladen eigener Videos gehört zu den Lieblingsbeschäftigungen von Kindern und Jugendlichen. Videos und kurze Clips finden sich mittlerweile auf fast jeder Website. Dabei laden viele Nutzer ihre Videos auf YouTube hoch, um sie dann auf ihrer eigenen Website einzubetten. Das ist einfach umzusetzen und bedarf keines Programmierwissens. Umso gefährlicher wird es, wenn gerade jüngere Internetnutzer, die auf sicheren Kinderseiten surfen, durch eingebettete Videos auf Seiten wie YouTube gelenkt werden. Denn bei YouTube finden sich auch viele nicht für Kinder geeignete Videoinhalte. Die Kinder-Videoplattform juki.de bietet hier eine Alternative – sowohl für Kinder als auch Kinderseitenmacher, die Videos auf ihren eigenen Seiten einbetten wollen. In diesem Blogbeitrag erklären wir Schritt für Schritt, wie das geht.

Was ist juki?

juki ist eine medienpädagogisch betreute Videocommunity für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren. Hier können sie sich altersgerechte Videos anschauen, eigene Videos hochladen, eigene Trickfilme im Trickfilmstudio erstellen und in Rallyes lernen, wie man sicher und verantwortungsvoll mit dem Internet umgeht. Das Mitmachen und Mitgestalten steht bei juki im Vordergrund.

Aber auch Erwachsene, die ein Angebot für Kinder bereithalten, können sich auf juki anmelden, um ihr Angebot Kindern zugänglich zu machen und eigene Videos hochzustellen.

Was macht juki zur sicheren Alternative für das Hochladen von Videos?

Ganz einfach: Alle hochgeladenen Videos auf juki werden vor Veröffentlichung von einer medienpädagogischen Redaktion überprüft. Videos müssen die Richtlinien des Jugendmedienschutzes befolgen und dürfen keine beleidigenden oder bloßstellenden Inhalte haben. Außerdem werden mögliche Urheberrechtsverletzungen überprüft und ggf. beim Ersteller hinterfragt. Diese Überprüfung findet bei allen Videos statt, ganz gleich ob von Kindern oder von Organisationen eingestellt. Dadurch kann sichergestellt werden, dass Kinder bei juki niemals für sie ungeeignete Videoinhalte finden werden.

An dieser Stelle wird juki für andere Kinderseitenmacher interessant, denn bei juki hochgestellte Videos können auch auf der eigenen Internetseite eingebettet werden. Doch im Unterschied zu anderen Videoportalen gibt es keine Gefahr, dass dem Nutzer am Ende des Videos möglicherweise ungeeignete Videos vorgeschlagen werden. Darüber hinaus werden Kinder durch eingebettete juki-Videos nicht auf eventuell „unsichere“ Videoportale gelenkt, sondern bleiben in einem gesicherten und geschützten Raum für Kinder.

Wie kann man bei juki eigene Videos hochstellen?

Registrierungsfenster bei jukiAls Erwachsener muss man sich bei juki ein sogenanntes „Organisationsprofil“ erstellen. Dazu klickt man unten rechts auf „In Community anmelden“ und anschließend auf „Neu hier? Registriere dich jetzt!“. Im Registrierungsfenster muss nun oben „Organisation“ ausgewählt werden. Alle bei der Registrierung eingegebenen personenbezogenen Daten unterliegen bei juki einem strengen Datenschutz und werden nicht auf der Website veröffentlicht.

Es empfiehlt sich, für die Erstellung eines Organisationsaccounts eine offizielle E-Mail-Adresse zu verwenden (bspw. Schuladresse, Firmenadresse), um vom redaktionellen Team schneller als Organisation identifiziert werden zu können. Nach Überprüfung durch die Redaktion wird das Profil freigeschaltet und der Nutzer per E-Mail darüber informiert.

Nun kann man sich auf juki anmelden und eigene Videos hochladen. Über „Meine Community“ (unten rechts) gelangt man in seine Profilübersicht. Mit einem Klick auf „Video hochladen“ (rechts) öffnet sich ein Fenster, in welchem nun das Video hochgeladen (max. Größe: 150 MB, max. Länge: 20 Minuten), mit einem Titel und einer Beschreibung versehen sowie die Privatsphäre-Einstellung für das Video ausgewählt werden kann. Dabei gibt es drei Optionen: „Öffentlich“, „Freunde“ und „Privat“. „Öffentlich“ bedeutet, das Video ist für alle Nutzer (auch nicht registrierte) sichtbar. Mit der Einstellung „Freunde“ können nur die eigenen Freunde auf juki (bzw. bei Organisationen die Follower) das Video sehen. Mit „Privat“ entscheidet man sich dafür, das Video für niemanden außer sich selbst zugänglich zu machen. Diese Einstellung kann auch im Nachhinein geändert werden.

Bei Videos von Kinderseitenmachern empfiehlt es sich, die Einstellung auf „Öffentlich“ zu setzen, um eine große Reichweite zu haben.

Nach Überprüfung durch die Redaktion wird das Video freigeschaltet und ist auf juki zu finden. Alle eigenen Videos findet man immer unter „Meine Community“ im Bereich „Videos“.

Wie binde ich ein juki-Video auf meiner eigenen Internetseite ein?

Embed-Funktion bei jukiAuf seiner Website kann man nun sowohl seine eigenen juki-Videos, aber auch die juki-Videos anderer Nutzer einbetten. Dazu klickt man das gewünschte, einzubettende Video an, um es zunächst zu öffnen. Hinter dem Button „Teilen“ (unten rechts) verbergen sich nun mehrere mehrere Möglichkeiten. Um ein Video auf seiner eigenen Website einzubetten, wird der sogenannte „Embed Code“ (unten links) benötigt. Dieser HTML-Code muss einfach kopiert und auf der eigenen Website an der Stelle eingefügt werden, wo das Video angezeigt werden soll. Bei modernen Content Management Systemen (CMS) muss dazu für gewöhnlich in den HTML-Modus umgeschaltet werden und der Code dann an entsprechender Stelle eingefügt werden.

Hilfe und Ansprechpartner

Sollten Fragen rund um juki und den Video-Upload oder das Einbetten von Videos entstehen, können Nutzer jederzeit auf der juki-Hilfeseite Antworten finden. Alternativ kann über das Kontaktformular oder über redaktion@juki.de auch direkt Kontakt zur juki-Redaktion aufgenommen werden.

Kommentare

01

Beispiel

Hallo juki-Redaktion,
das hört sich sehr gut an und bietet Kinderseitenmacher/innen eine tolle Chance. Könntet ihr noch eine Kinderseite als Beispiel nennen, die juki-Videos anbietet? Ich würde mir das gerne mal ansehen?
Danke

02

Neuen Kommentar schreiben

Mit einem Sternchen (*) versehene Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Sollten Sie einen Beitrag löschen oder korrigieren wollen, melden Sie sich bitte unter der im Impressum angegebenen E-Mail-Adresse.
C
w
h
f
S
h
Die Zeichenfolge ohne Leerstellen eingeben.