NEUESTE BLOGBEITRÄGE

Bin ich im Internet ein anderer Mensch?

„WWWas?“ – im Buch zur Website erklärt Seitenstark Kindern jetzt auch offline das Internet „Stimmt alles, was im Internet steht? Kommt man auch in der Wüste rein? Kann im Netz jeder machen, was er will?“ Von seitenstark.de starten Kinder in eine sichere Online-Landschaft mit mehr als 60 geprüften Kinderseiten. Dort und auf der Startrampe selbst lernen sie spielerisch die vielen Vorzüge des Internets kennen und die Gefahren zu umschiffen. Dabei tauchen immer wieder neue Fragen auf. In einem Wettbewerb zum „Tag der Kinderseiten“ hat Seitenstark sie 2015 gesammelt, 71 ausgewählt und in einem...

Einwilligungserklärungen bei Kontaktformularen, Mitmach-Aktionen und Gewinnspielen

Wer auf seiner Webseite Möglichkeiten der Kommunikation und Interaktion anbietet, muss zumeist nicht nur in seiner Datenschutzerklärung darauf hinweisen, sondern braucht eine wirksame Einwilligung der Personen, von denen Daten erhoben werden. Einwilligungserklärungen gehören zu den häufig verwendeten Bausteinen, mit denen Webseitenbetreiber sich rechtlich absichern. Besucher eines Angebots stimmen in vielen Fällen durch eine Einwilligung zu, dass ihre Daten für die jeweiligen Zwecke verarbeitet werden dürfen. Doch gerade für die Betreiber von Webseiten, die sich an Kinder richten, stellen sie...

Werbung im Rahmen

wir-machen-kinderseiten.de sprach mit Kristine Kretschmer, Koordinatorin von AdKids. wir-machen-kinderseiten.de (wmk.de): Einfache Frage zum Beginn: Was ist AdKids? Kristine Kretschmer: AdKids ist das Werbenetz der Kinderseiten – ein Projekt, mit dem wir versuchen, möglichst viele Kinderseiten zu erreichen, die kontrolliert Werbung schalten wollen, aber zu klein sind, um sich alleine zu vermarkten. Bei AdKids treten wir gemeinsam an und werden von unserem Vermarkter, Common Media, gemeinsam mit Kampagnen versorgt. Abgerechnet wird dann individuell: Je nach der Zahl der Zugriffe auf die eigene...

Sechs Fragen zu Cookie-Hinweisen auf Webseiten beantwortet

Auf vielen Webseiten, auch auf Kinderseiten, erscheint aktuell ein Hinweis zur Verwendung von Cookies, der von den Nutzern bestätigt werden muss. Viele Seitenbetreiber fragen sich natürlich, ob ein solcher Hinweis eigentlich Pflicht ist. Vor allem, da kaum ein Nutzer diese Hinweise überhaupt liest und insbesondere die Zielgruppe Kinder den Sinn und Zweck des Hinweises nicht versteht. Rechtsanwalt Sören Siebert von eRecht24 klärt die wichtigsten Fragen für Sie.

Ein Heim für die eigene Seite - Teil 3

Hier nun der letzte Teil unserer Eigenheim Trilogie, indem Sie erfahren, ob es sich lohnt, die eigene Website selber zu hosten. Auch für den Umzug haben wir ein paar Tipps. Das Eigenheim Statische Webseiten (beispielsweise reine HTML-Dateien) lassen sich auf jedem Computer einfach im Browser anzeigen. Dynamische Seiten (wie sie beispielsweise ein CMS erzeugt) werden durch den Server generiert, der auf Abruf die entsprechenden Inhalte aus der Datenbank sucht und diese in einem separat angelegten und vordefinierten Layout („Template“ oder auch „Theme“ genannt) an den Browser ausliefert. Um eine...

Seiten